Rindertartar

Bei Tatar handelt es sich um eine ganz besonders hochwertige Art von Rinderhackfleisch. Es wird auch Beefsteakhack oder Schabefleisch genannt. Es ist feiner zerkleinert als Rinderhack, enthält kaum Sehnen und nur wenig Fett. Heutzutage wird meist Rinderfilet oder anderes hochwertiges Rindfleisch zu Tatar verarbeitet. Früher griff man hingegen auf besonders sehniges Fleisch zurück, das sonst nur zum Schmoren oder Kochen verwendet wurde: zum Beispiel Falsches Filet oder der Deckel der Oberschale. Die Stücke wurden von Fett, Muskelhäuten und den Sehnen befreit und anschließend fein gehackt.

Rindertartar

Zutaten:

300 g
2 EL
2 EL
1 Stk.
1 TL
1/2 TL
2 TL

Rind
Blanchierte Zwiebel
Essiggurken
Eigelb
Kapern
Senf
Ketchup

Zubereitung:

Das rohe Rind fein schneiden oder wolfen und in eine Schüssel geben. Anschließend Eigelb, Senf und Ketchup sowie die gehackten Kapern zugeben und vermischen. Geben Sie zuletzt die gewürfelten Essiggurken und die blanchierten Zwiebeln hinzu. Das Gericht kann nun bei Bedarf mit Steinsalz, Worcestshire Sauce oder Sardellenfilets abgeschmeckt werden.

Leave your comment

Please enter your name.
Please enter comment.